190 Minuten auf der Rennbahn

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Sandra Künzi

sandra.kuenzi@zueritipp.ch

In Oerlikon liegt neben dem Hallenstadion und dem Holiday Inn die älteste in Betrieb stehende Sportanlage der Schweiz. 1912 erbaut, war die erste Spannbetonkonstruktion der Welt ein Meisterwerk. «Heute Abendrennen!» Es riecht nach Wurst. Zufriedene Amateure aller Gattung trinken ihr Bier. Da fühlt man sich auch im verkaterten Zustand sofort sehr sportlich. Es startet das «Scratch-Race Nachwuchs Damen». Auch Andrea ist mit dabei, obwohl sie zurzeit in Aigle in der RS ist. Das ist Einsatz für den Radrennsport! Es folgt eine Australienne: Wer überholt wird, scheidet aus. Meine Handtasche fällt runter, und ich steige unter die Tribüne. Jetzt wummerts von links, und dröhnend fahren schwarze Ledermänner auf alten Motorrädern ein: die Schrittmacher! Die fünf Steher suchen sich ihren Platz an der Rolle. Mit über 70 km/h fahren sie. «Hopp Giusi!» Reto Frey kommt von der Rolle. Sehr blöd. Später erklärt Giusi meinem Sitznachbarn, dass sie gar nicht 70, sondern 80 oder mehr fahren, weil gemessen wird an der schwarzen Linie, aber gefahren auf der blauen. Die einsetzenden Flutlichter steigern das Gefühl von Film und amerikanischer Italianità. Der Lautsprecher vermeldet, ein Fan von Andrea habe ein Zwanzigernötli für sie abgegeben, damit sie ein Bierli trinken gehen könne in der RS. Sie darf es nachher bei der Jury abholen. Meine Wurst (Rind) schmeckt super. Der zweite Lauf der Steher ist der Höhe- und Schlusspunkt des Abends. Giusi gewinnt und dreht mit dem «wunderschönen Strauss, gesponsert von Blumen Remund Wallisellen», zu eingespielter Festmusik seine Ehrenrunde. Es ist der achte Strauss heute Abend. Das Publikum klatscht, der Speaker dankt, und die freiwilligen Helfer beginnen mit Aufräumen.

Erstellt: 25.05.2011, 12:20 Uhr

TA Marktplatz

Blogs

Politblog Macht man so eine Bundesrätin?

Mamablog Künstliche Befruchtung – aus Papas Sicht

Die Welt in Bildern

Eiskalter Senkrechtstart: Der Extrembergsteiger und Mammut Athlet Dani Arnold eröffnet im Februar 2018 eine neue Eiskletter-Route in den weltbekannten kanadischen Helmcken Falls in British Columbia.
(Bild: Thomas Senf) Mehr...