Zum Hauptinhalt springen

50'000 Franken Sachschaden bei Brand in Hobbyraum

In Winterthur hat es am Samstagabend in einem Bastelraum gebrannt. Die Bewohner des Hauses mussten evakuiert werden.

Bei einem Brand im Kellergeschoss eines Wohnhauses in Winterthur ist am Samstagabend ein Schaden von 50'000 Franken entstanden. Das Feuer war in einem Hobbyraum ausgebrochen. Die Polizei schliesst Brandstiftung aus, verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr rückte kurz vor 18.45 Uhr aus und konnte den Brand in dem Haus in der Wolfensbergstrasse rasch löschen, wie die Kantonspolizei Zürich am Sonntag mitteilte. Wegen der starken Rauchentwicklung mussten die Bewohner die Liegenschaft vorübergehend verlassen. Der Hobbyraum und verschiedene technische Installationen wurden beschädigt. Der Brandermittlungsdienst untersucht die Brandursache.

SDA/pbe

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch