Gefährlicher Sexualstraftäter verhaftet

Seit November fahndet die Polizei nach einem Mann, der mehrere sexuelle Übergriffe auf Mädchen verübt hat. Jetzt ging er der Polizei ins Netz.

Er liess sich widerstandslos festnehmen: Dieses Phantombild hat die Stadtpolizei Zürich veröffentlicht.

Er liess sich widerstandslos festnehmen: Dieses Phantombild hat die Stadtpolizei Zürich veröffentlicht.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Stadtpolizei Zürich hat einen 27-jährigen Mann verhaftet. Er wird beschuldigt, mindestens drei Übergriffe verübt zu haben:

  • Am 16. März hat er eine 13-Jährige auf dem Heimweg im Zürcher Kreis 3 verfolgt. Am Wohnort drängte der Mann das Mädchen in den Keller und missbrauchte es sexuell.
  • Im November 2015 verging er sich an einer Achtjährigen in einer Toilette der Bäckeranlage.
  • Wenige Tage zuvor hat wurde eine Zehnjährige in das Untergeschoss einer Liegenschaft im Kreis 7 gedrängt. Das Mädchen konnte sich jedoch losreissen und in die Wohnung eines Verwandten flüchten.

Die Polizei veröffentlichte ein Phantombild des Täters. Die intensiven Ermittlungsarbeiten haben schliesslich zum Täter geführt, heisst es in einer Mitteilung der Stadtpolizei. Er wurde am Freitag im Friesenbergquartier erkannt. Er liess sich widerstandslos festnehmen.

Bei der Einvernahme zeigte er sich in allen drei Fällen geständig. Er sitzt in Untersuchungshaft. Es wird geprüft, ob der Mann noch für weitere Delikte in Frage kommt. (woz)

Erstellt: 23.03.2016, 11:22 Uhr

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Paid Post

Ein Riecher für allerbeste Qualität

Wenn es darum geht, ausgezeichneten Kaffee herzustellen, wird bei Nespresso nichts dem Zufall überlassen.

Blogs

History Reloaded Neuer Feminismus, alte Rollenbilder

Sweet Home Schmuckes Flechtwerk

Die Welt in Bildern

Feuerball: Sonnenaufgang über Kairo. (19. Juni 2018)
(Bild: /Mohamed Abd El Ghany) Mehr...