Schönauer Storch trägt nun einen Ring

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wetzikon – Der Jungstorch in der Schönau hat die Beringung hinter sich. Am Mittwoch um acht Uhr morgens fuhr das Hubrettungsfahrzeug der Feuerwehr Wetzikon-Seegräben bei der Schönau vor. Die Beringung in der luftigen Höhe übernahm der Hombrechtiker Storchenexperte Max Zumbühl. Dank des Rings kann der Storch dereinst weltweit identifiziert werden. (mvl)

Erstellt: 09.06.2011, 22:20 Uhr

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Blogs

Sweet Home Der grosse Sweet-Home-Geschenkeratgeber

Geldblog Medacta enttäuscht die Anleger

Die Welt in Bildern

Feuerschweif: Eine Spezialeinheit demonstriert am Indian Navy Day in Mumbai ihr Können. (4. Dezember 2019)
(Bild: Francis Mascarenhas) Mehr...