Zum Hauptinhalt springen

Albispass-Strasse ab sofort wieder offen Auto beim Linksabbiegen in Töff geprallt Zehn Asylbewerber verhaftet Acht Lastwagenchauffeure verzeigt

Holzschlag Langnau – Die Albispass-Strasse ist bereits seit heute Freitagmorgen, 6 Uhr, wieder normal befahrbar. Die Sperrung kann somit drei Tage früher als geplant aufgehoben werden. Laut Mitteilung der kantonalen Baudirektion ist das «dem grossen Einsatz der Forst- und Bauarbeiter sowie den günstigen Wetterbedingungen zu verdanken». Die Strasse war wegen eines Sicherheits-Holzschlags und Belagsarbeiten seit 20. September, für den Verkehr gesperrt. (pag) Unfall Pfäffikon SZ – Bei einer Kollision zwischen einem Auto und einem Motorrad auf der Etzelstrasse erlitt der Zweiradlenker leichte Verletzungen. Laut Schwyzer Kantonspolizei ereignete sich der Unfall am Mittwochabend, als der Autolenker nach links auf einen Parkplatz abbog und sich gleichzeitig auf der Gegenfahrbahn das Motorrad näherte. (sch) Razzia Winterthur – Die Stadtpolizei hat am Mittwoch ein Durchgangszentrum für Asylbewerber kontrolliert: Sechs Nigerianer, drei Tunesier und ein Russe wurden verhaftet. Fünf müssen mit einer Ausweisung rechnen. Die Polizei stellte zwei gestohlene Handys, etwas Kokain und mehrere Hundert Franken sicher. (sch) Kontrolle Winterthur – Am Mittwoch hat die Verkehrspolizei an der Salomon-Hirzel-Strasse eine Schwerverkehrskontrolle durchgeführt. 49 Wagen und deren Lenker wurden überprüft; 8 Chauffeur hielte die gesetzlichen Bestimmungen nicht ein und wurden verzeigt. (sch)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch