Zum Hauptinhalt springen

Aus der ehemaligen Landi ist ein Veloladen geworden

Nach einer kurzen Umbauphase wurde der Volg Hirzel am Mittwoch neu eröffnet. Am alten Standort der Landi an der Dorfstrasse hat sich neu das Velofachgeschäft Zwei-Radsport Staub Hirzel eingemietet.

Von Mario Wittenwiler Hirzel – Die Räume des neuen Volg im Hirzler Dorfzentrum sind grosszügiger und heller. Darüber freut sich besonders Felix Waldmeier. «Die Handwerker haben hervorragend gearbeitet», sagte er vorgestern am Einweihungsapéro. Waldmeier ist Geschäftsführer der neugegründeten Landi Zimmerberg. Diese entstand diesen Sommer aus der Fusion der Landi Hirzel mit der Molkereigenossenschaft «Molki» Wädenswil/Horgen. Soweit möglich seien für den Umbau laut Waldmeier lokale Unternehmen berücksichtigt worden. Die Kosten des Umbaus belaufen sich auf 350 000 Franken. «Gleichzeitig haben wir die Ladenöffnungszeiten angepasst», sagte Waldmeier. Neu ist der Volg an fünf Tagen in der Woche durchgehend geöffnet; von Montag bis Freitag von 7 bis 19 Uhr und samstags von 8 bis 17 Uhr. «Damit gehen wir auf ein Bedürfnis unserer Kunden ein», meinte Waldmeier. Die Tankstelle bleibt Anders als der Volg hatte die Landi an der Dorfstrasse keine wirtschaftliche Zukunft. So hatte es zumindest die Landi Zimmerberg beurteilt. Der Laden wurde diesen Sommer geschlossen. Waldmeier erklärte: «Der Betrieb war zu klein, um gewinnbringend weitergeführt zu werden. Durch die grössere Landi in Wädenswil wird die Schliessung abgefedert.» Weiterhin von der Landi betrieben wird die Agrola-Tankstelle, die ab dem 21. September mit einer an allen Agrola-Tankstellen funktionierenden Energie-Card bedient werden kann. Ein neues Velogeschäft In den Räumlichkeiten der ehemaligen Landi betreibt inzwischen der Einheimische Daniel Staub zusammen mit seiner Frau Christine das Velofachgeschäft Zwei-Radsport Staub Hirzel. «Wir verkaufen und vermieten sämtliche Zweiräder vom Mountainbike über das Rennvelo bis zum Elektrobike», erläuterte Daniel Staub. Daneben bietet das Geschäft Occasionsmodelle zum Kauf an. Auch sämtliche Service- und Reparaturarbeiten führen Daniel und Christine Staub aus. Unter dem Namen «Team Staub» sponsert das Geschäft Zwei-Radsport Staub Hirzel zudem eine Gigathlon-Mannschaft.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch