Zum Hauptinhalt springen

Ausländische Fachkräfte werden in Zürich sesshaft

Hoch qualifizierte Einwanderer bleiben immer länger im Kanton. Viele wollen nicht weiter in einer englischsprachigen Parallelgesellschaft leben – sie lernen Deutsch und bürgern sich ein.

Gymi für Expats: Zurich International School in Adliswil.
Gymi für Expats: Zurich International School in Adliswil.
Keystone

Patrick Muller kommt eiligen Schrittes. Den dunklen Mercedes hat er neben den Gartentischen des Terrasse beim Bellevue parkiert. Viel Zeit habe er nicht, sagt Muller. In einer halben Stunde müsse er wieder in seinem Büro in der Enge sein. Der 35-Jährige arbeitet für eine Consultingfirma. Sein Handy piepst ununterbrochen, bis er es nach zehn Minuten abstellt. Muller hat seine Heimatstadt New York vor Jahren verlassen. Nach Stationen auf der Isle of Man, in London, Mailand und Frankfurt ist er nach Zürich gekommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.