Zum Hauptinhalt springen

Bademeister retteten einen Mann aus dem Greifensee Velofahrer wurde von Bus frontal erfasst Polizei hob illegale Indoor-Hanfanlage aus

Nachrichten Badeunfall Uster – Ein 58-jähriger Mann ist am Mittwoch nach 17 Uhr vom Seebad Uster auf den See hinaus geschwommen. Eine Begleitperson entdeckte ihn später in Ufernähe regungslos in Bauchlage im Wasser treiben. Zwei Bademeister konnten den Mann bergen und reanimieren. Die Ambulanz brachte ihn laut Kantonspolizei in kritischem Zustand ins Spital. (rba) Schwer verletzt Fehraltorf – Ein 28-jähriger Velofahrer hat am Dienstagabend um 18.30 Uhr auf der Kempttalstrasse einen Linienbus übersehen. Der Bus befand sich ohne Passagiere auf einer Dienstfahrt. Der Radfahrer wurde frontal erfasst und musste mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht werden. (hoh) Drei Verhaftungen Glattbrugg – Die Kantonspolizei Zürich hat am Mittwochmorgen aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung in einem Industriegebäude eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Dabei stiessen die Polizisten auf eine Indoor-Hanfanlage mit 1600 Pflanzen. Drei Männer aus der Schweiz, aus Kosovo und Serbien wurden verhaftet. (hoh)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch