Zum Hauptinhalt springen

Bäuerin von Blitz getroffen

Sie wollte die Kühe von der Weide in den sicheren Stall treiben – dann wurde eine Landwirtin im zürcherischen Niederglatt vom Blitz getroffen. Sie musste ins Spital.

Bei den heftigen Gewittern von gestern Samstagabend ist im Kanton Zürich eine Person verletzt worden. Eine Bäuerin wurde kurz vor 20 Uhr in Niederglatt vom Blitz getroffen, als sie die Kühe von der Weide in den Stall bringen wollte.

Die 64-jährige Frau erlitt unbestimmte Verletzungen, wie die Kantonspolizei Zürich am Sonntag mitteilte. Die Landwirtin wurde mit der Ambulanz ins Spital überführt.

In Oberstammheim schlug ebenfalls am Samstagabend kurz nach 19 Uhr ein Blitz in den Kamin eines Einfamilienhauses ein. Am Dach und im Innern des Gebäudes entstand Sachschaden von rund 40'000 Franken. Verletzt wurde niemand.

SDA/ami

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch