Zum Hauptinhalt springen

ballone. Nonnen. Hula-Hoop

ballone. Nonnen. Hula-Hoop oper Das Internationale Opern-studio präsentiert eine Sommerrevue im Zentralhof beim Paradeplatz. Der grosse Brunnen aus dem Jahr 1877 ist Kulisse und Bühne zugleich. Fr / Sa centralhof, paradeplatz Carmen Von Georges BizetDirigent: Zsolt HamarInszenierung: Matthias HartmannMit Vesselina Kasarova, Isabel Rey, Sen Guo, Neil Shicoff, Massimo Cavalletti, u.a. Oper Wiederaufnahme. Der Polizist Don José singt ein Lied über seine Liebe zu Tänzerin Carmen, und die verdreht die Augen; in Lukas Hartmanns Inszenierung von Bizets bekanntester Oper ist die Titelheldin weniger feurig als vielmehr genervt. Die Kritik verteilte der Premiere vor drei Jahren gute Noten, nicht zuletzt wegen einer grossartigen Vesselina Kasarova als Carmen. Sie ist auch in der Wiederaufnahme zu sehen und zu hören, an ihrer Seite singt Neil Shicoff als liebeskranker Don José. In französischer Sprache mit deutscher und englischer Übertitelung. Fr Opernhaus Parsifal Von Richard WagnerDirigent: Daniele GattiInszenierung: Claus GuthMit Yvonne Naef, Eva Liebau, Matti Salminen, Stuart Skelton u.a. Oper Regisseur Claus Guth und sein starkes Ensemble siedeln Wagners viel gespielte Oper über den Gralserben Parsifal in der Zeit um den Ersten Weltkrieg an. Damit gelingt ihnen eine beklemmende Interpretation des mittelalterlichen Stoffes: Am Ende des Abends hat der Titelheld sein Naturburschenhemd mit einer Uniform getauscht und er wird als militärischer Erlöser gefeiert, die Musik ist zur propagandistischen Maske verkommen. So Opernhaus Il re pastore Von Wolfgang Amadeus MozartDirigent: William ChristieInszenierung: Grischa AsagaroffMit Malin Hartelius, Martina Jankova, Sandra Trattnigg, Rolando Villazón, Benjamin Bernheim u.a. Oper Die Oper um den verliebten Hirten Aminta, in dem ein mazedonischer Feldherr den rechtmässigen Thronerben zu erkennen meint, gehört zu den wenig bekannten Musikdramen Mozarts. In der Inszenierung von Grischa Asagaroff gibt Startenor Rolando Villazón in der Rolle Alexanders des Grossen ein Rollendebüt, William Christie dirigiert in Zürich erstmals eine Mozart-Oper, und Martina Janková singt die ursprünglich für einen Soprankastraten komponierte Partie des Aminta. Do / Sa Opernhaus The Select (The Sun Also Rises) Elevator Repair ServiceNach Ernest Hemingway Theater D i e New Yorker Off-Broadway-Gruppe Elevator Repair Service zeigt den letzten Teil ihrer Literaturtrilogie: den Roman «The Sun Also Rises» von Ernest Hemingway. Darin geht es um die Einsamkeit (und Trinkfreudigkeit) einer Gruppe von Exilanten im Paris der Zwischenkriegszeit. Elevator Repair Service destilliert daraus drei Stunden Theater und beweist Sinn für feinen Humor, ein gutes Gespür für Dramaturgie und Experimentierfreude, was den Einsatz von Licht und Geräuschen angeht. In englischer Sprache, deutsche Übertitelung. Do–Sa Gessnerallee Das Theater – ein Traum Theater Wiederaufnahme. Erica Hänssler und Peter Doppelfeld spüren dem Schweizer Seltsamkeitsdichter Robert Walser nach: Als Stubenmädchen gerät Hänssler immer wieder in einen poetischen Schwebezustand, sprengt dank Walsers Texten und Chopins Nocturnes aber die Mansärdeligkeit ihres Puppenstubendaseins. Do–Sa / Mi Theater Stok Region winterthur Don Juan oder die Liebe zur Geometrie Theater Kanton Zürich Regie: Manuel Bürgin FreiluftTheater Ein grüblerischer Intellektueller ist die Hauptfigur in Max Frischs Parodie auf den Don-Juan-Mythos. Don Juan sträubt sich gegen seine Rolle als Frauenheld und geht ins Freudenhaus, um Schach zu spielen. Eine Persiflage auf den Latin Lover mit melancholischer Musik und bunten Lichterschlangen. Sa dättnau, Ziegelei Baw-Areal fabrikk Karls kühne Gassenschau Theater Stunts, Musik, Pyrotechnik und ein 60 Tonnen schweres Bühnenbild – Karl's kühne Gassenschau ist zurück mit einem neuen grossen Spektakel. Darin geht es um eine Schokoladenfabrik, die in den Osten expandieren will und dabei einiges zu beissen hat. Eine Show über ?Heimat, Identitätsverlust und Schokoladenträume. Do–Sa / Di / Mi industriepark Honigmond Von Gabriel BarylliRegie: Hartmut Ostrowsky Theater In dieser Komödie geht es um Männer. Um Männer, die ihr Gehirn unter der Gürtellinie zu haben scheinen, die untreu oder nur im Bett zu gebrauchen sind. Und um Frauen. Um Frauen, die Männer nicht verstehen und doch nicht auf sie verzichten wollen. Fr–Mi SommerTheater Bharata Natyam Tanz Petra Heinz tanzt komplexe indische Schrittkombinationen und entführt in die klassische Tanz- und Schauspielkunst Südindiens. Sa Alte Kaserne Warten auf Godot Nach Samuel Beckett Theater Drei Gruppen von Jugendlichen treffen aufeinander und warten auf Godot, und zwar ohne Handys und ohne Internet! Was mit Streite-reien und Auseinandersetzungen beginnt, wird zu einem friedlichen, gemeinsamen Beisammensein. Do Hotel Banana City bubikon Hoher Besuch Regie: Hans-Peter Frei Theater Auch sechs Jahrhunderte später ist noch nicht klar, weshalb der Ordensmann Felix Warenberg damals zum Schaffner befördert und nach Bubikon delegiert wurde. Das Theater im Hof rekonstruiert diese Geschichte in historischen Kostümen, dazwischen gibts ein Viergangmenü. Do–Sa Ritterhaus dübendorf Martin O. ... der mit der Stimme tanzt Theater Martin O. zeigt, was mit Stimme und Tonschlaufen alles möglich ist. Stellenweise klingt das, wie wenn er einen Chor samt Orchester verschluckt hätte. In seinem Programm vereint der Stimmenakrobat die verschiedensten Klangwelten und Geräuschkulissen, vom rhythmischen Beatboxingüber Jodel und Vogelgezwitscher bis zum ohrenbetäubenden Lärm von Motorrädern. Fr Obere Mühle feuerthalen Don Juan oder die Liebe zur Geometrie freiluftTheater Inhalt: Siehe Winterthur. Fr Schulhaus Stumpenboden herrliberg-feldmeilen concerto rumoristico Nina Dimitri?&?Silvana GargiuloRegie: Ueli Bichsel theaterkonzert Wenn sich die sensible Pianistin Silvana Gargiulo von der temperamentvollen Sängerin Nina Dimitri einschüchtern lässt und deshalb die feurigen bolivianischen Lieder nicht wunsch-gemäss begleiten kann, bleibt die Katastrophe nicht aus. Ein komisches, poetisches Theaterkonzert. Sa KULTURSCHIENE sihlwald Romulus der Grosse Komödie von Friedrich Dürrenmatt Theater Die diesjährige Freiluft-produktion des Turbinetheaters Langnau dreht sich um Romulus, Dürrenmatts letzten römischen Kaiser, der lieber Hühner züchtet, als Krieg führt, und der erleichtert ist, als endlich die Germanen vor der Tür stehen und sein Reich übernehmen. In Langnau stehen auch zwölf echte Hühner auf der Bühne. Fr–So / Mi Besucherzentrum Sihlwald stäfa Meister und Margarita Von Michail BulgakowMit dem Transport-Theater von Michael Schwyter FIGURENTheater In Michael Schwyters Figurentheater-Version von Bulgakows Groteske über die Liebe, den Teufel und die Gesellschaft lebt der Meister – ein erfolgloser Schriftsteller – nicht in einer Kellerwohnung im stalinistischen Moskau, sondern in einem Wohnwagen. Acht auserwählte Mitglieder des Publikums können den ersten Teil der Geschichte im Innern des Wohnwagens sehen für die anderen wird das Geschehen auf die Wohnwagenwand projiziert. Der zweite und dritte Teil findet für alle an Überraschungsorten statt. Di / Mi StattTheater Wädenswil Don Juan oder die Liebe zur Geometrie Freilufttheater Inhalt: Siehe Winterthur. Di / Mi Villa Flora wettingen De Franzos im Aargau Von Thomas HürlimannRegie: Volker Hesse Freilufttheater Als Napoleon in die Schweiz einmarschierte, verzogen sich die Schweizer Männer in die Alpen und liessen ihre Frauen in den Dörfern zurück. In eines dieser Dörfer kam aller-dings statt Napoleons Armee ein adretter Schlachtenmaler – und verhalf den Schweizerinnen zu einem neuen erotischen Bewusstsein. Dies ist die Handlung der Komödie von Thomas Hürlimann, die Volker Hesse im Hof des Klosters Wettingen inszeniert. Bevor Schauspieler Gilles Tschudi als Franzos den Frauen an die Wäsche geht, setzt sich der Abend mittels eines performativen Rundgangs mit den Schrecken des Krieges auseinander.Fr / Sa / Di / Mi Klosterkirche Giampaolo Radicati & Peo Alfonsi Acoustic. Eintritt frei. Kulturhaus Helferei, Kirchgasse 13. 19.30 Uhr. Usher (USA) Pop/RnB. Hallenstadion, Wallisellenstr. 45. 20 Uhr. Harmful Rock. Rote Fabrik,Seestr. 395. 21.30 Uhr. Camerata Zürich «Barock Minimal». Ltg. Igor Karsko. Werke von Händel, Pachelbel, Merula, Marini u. a. Tonhalle, Claridenstr. 7. 16.30 Uhr. Honigmond Von Gabriel BarylliRegie: Hartmut Ostrowsky Theater In dieser Komödie geht es um Männer. Um Männer, die ihr Gehirn unter der Gürtellinie zu haben scheinen, die untreu oder nur im Bett zu gebrauchen sind. Und um Frauen. Um Frauen, die Männer nicht verstehen und doch nicht auf sie verzichten wollen. Fr–Mi SommerTheater Bharata Natyam Tanz Petra Heinz tanzt die komplexen indischen Schrittkombinationen und entführt in die klassische Tanz- und Schauspielkunst Südindiens. Sa Alte Kaserne

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch