Zum Hauptinhalt springen

Bei bunten Buchstaben haben Legastheniker den Durchblick

Stäfner Schüler haben ein raffiniertes Programm gegen Lese- und Rechtschreibschwäche getestet. Mit Erfolg.

Lesen und Schreiben ist nicht für alle leicht: Legasthenikern kommt jetzt aber eine neue Software zu Hilfe.
Lesen und Schreiben ist nicht für alle leicht: Legasthenikern kommt jetzt aber eine neue Software zu Hilfe.
Keystone

Ferpassen. Oder auch verpassen. Für Kinder mit Lese- und Rechtschreibschwäche ist nicht so offensichtlich, ob ein Wort mit F oder mit V geschrieben wird, wenn sie die Buchstaben bloss schwarz auf weiss vor sich haben.

Ganz anders, wenn den einzelnen Buchstaben verschiedene Farben, Formen und Strukturen zugeordnet sind. Ist das V beispielsweise gelb und das F blau, dann prägen sich Legastheniker die Buchstaben zusammen mit einer Farbe ein. Auf diese Weise fällt es ihnen leichter, sich zu merken, wie man «verpassen» korrekt schreibt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.