Zum Hauptinhalt springen

Der Junge mit der Brille

Mitte nächster Woche ist wieder Welttoilettentag. Ein Grund, des WC zu gedenken. Es ist der Ort, wo Schüchterne zu Abenteurern werden.

Wer liest, ist weg – nirgends gelingt das so gut wie auf dem WC. Foto: MGM (Keystone)
Wer liest, ist weg – nirgends gelingt das so gut wie auf dem WC. Foto: MGM (Keystone)

Der Verleger Patrick Frey bemerkte es nur nebenbei. Aber er versetzte mich in Verlegenheit. Er sagte: «Jeder biegt in seiner Jugend um eine Ecke und erzählt ein Leben lang davon.»

Ich wusste, das stimmte. Nur hatte ich meine Kindheit am am wenigsten glamourösen Ort der Welt verbracht: in der Toilette. Eine Ewigkeit lang vermutete meine Familie, ich hätte es mit dem Magen. Dabei las ich dort nur.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.