Zum Hauptinhalt springen

Die bengalische Quittung

Die Welcome-Drinks in Hotels sind vieles. Zum Beispiel Entschädigung. Köder. Oder Ablenkungsmanöver. Nur in Zürich hat man das noch nicht begriffen.

Kleine Getränke erhalten die Gastfreundschaft: Begrüssungsdrink mit Kräuterdekoration. Foto: Oliver Lippert (Stockfood)
Kleine Getränke erhalten die Gastfreundschaft: Begrüssungsdrink mit Kräuterdekoration. Foto: Oliver Lippert (Stockfood)

Zu viel Gastfreundschaft wirkt abführend. Diese Erkenntnis kam auf einer Studienreise in Thailand mit einer Gruppe von Reisebüroangestellten. Wir schauten uns an einem Vormittag fünf Hotels an. Bei jeder Réception warteten schon freundlich lächelnde Angestellte, die uns eiskalte Tücher und kleine Gläser mit einem bräunlichen Getränk überreichten. Die Welcome-Drinks hiessen Nam Matoom, sie basierten auf bengalischer Quitte und schmeckten fantastisch. Die Frucht soll reinigend wirken, die Verdauung anregen. Nicht nur aus Höflichkeit kippte ich alle Gläser runter. Am Abend erhielt ich dann die bengalische Quittung: Durchfall.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.