Zum Hauptinhalt springen

Die Stones-Bühne wird eingerichtet

Morgen Abend spielen die Rolling Stones in Zürich. In sechs Tagen wurde der Letzigrund zum Konzertstadion umgebaut.

70 Lastwagen brachten das Material nach Zürich: Die Bühne der Rolling Stones im Zürcher Letzigrund. (31. Mai 2014)
70 Lastwagen brachten das Material nach Zürich: Die Bühne der Rolling Stones im Zürcher Letzigrund. (31. Mai 2014)
Walter Bieri, Keystone
Ein Highlight für die Fans: Ulrich Schröder vom Stones-Fan-Museum im deutschen Lüchow macht ein Foto von der riesigen Bühne. (31. Mai 2014)
Ein Highlight für die Fans: Ulrich Schröder vom Stones-Fan-Museum im deutschen Lüchow macht ein Foto von der riesigen Bühne. (31. Mai 2014)
Walter Bieri, Keystone
Freitag, 30.5.: Die Bühne steht, und der grösste Teil des Rasens ist abgedeckt.
Freitag, 30.5.: Die Bühne steht, und der grösste Teil des Rasens ist abgedeckt.
Dieter Seeger
1 / 15

Fussballer mögen über die Leichathletikbahn schimpfen, Musikmanager lieben sie. Nicht weil sie Mick Jagger zusätzlichen Auslauf bieten würde. Nein, weil sie im relativ kleinen Letzigrund Platz freischaufelt. Den Platz, den die Bühnen der grossen Acts brauchen. Die der Rolling Stones zum Beispiel, die das Stadion und die angrenzenden Quartiere morgen beschallen werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.