Zum Hauptinhalt springen

Extremtour durchs Herz der Schweiz

Unser Autor tuckert die Axenstrasse entlang in den Kanton Uri. Kurz vor ­Göschenen dann ein Schreckmoment – die kleine «Maschine» gerät ins Stocken.

6. Etappe: Autor Sarasin am Ende seiner Reise.
6. Etappe: Autor Sarasin am Ende seiner Reise.
David Sarasin
Packen und los: Es heisst Abschied nehmen vom schönen Balkon des Hotelzimmers.
Packen und los: Es heisst Abschied nehmen vom schönen Balkon des Hotelzimmers.
David Sarasin
Die Postkartenschweiz.
Die Postkartenschweiz.
David Sarasin
1 / 30

In Brunnen sehe ich, dass neben meinem Fred zwei andere Puch Maxi parkiert sind – flott zurechtgemacht mit Airbrush, geschliffenen Kanten und Chromlenkern. Es stellt sich heraus, dass sie Andreas und Markus gehören: Töffli-Jüngern, die von Winterthur unterwegs sind zum Oberalppass; dorthin also, wo der Rhein seinen Ursprung hat. Ihre Frage, welcher Vergaser in meine «Maschine» eingebaut sei, kann ich leider nicht beantworten. Bevor wir uns verabschieden, sagen sie mir, dass die Axenstrasse an Sonntagen gut befahrbar sei, weil dann der Schwerverkehr ausbleibe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.