Globi überbringt ETH-Neujahrswünsche

Die ETH betont gerne ihr internationales Renommée. Zum Neujahr kommt die Hochschule für einmal schweizerisch-provinziell daher. Eine Glosse.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Manchmal sollte man sich auf seine Wurzeln besinnen. Wer Eidgenössische Technische Hochschule Zürich heisst, sollte sich wie eine Eidgenössische Technische Hochschule Zürich verhalten. Das bringt Erfolge, Auszeichnungen und Achtung in der ganzen Welt, das lässt einen in Rankings regelmässig ganz oben erscheinen. Wer Eidgenössische Technische Hochschule Zürich heisst, sollte folglich nicht Globi seine Wünsche auf einer Karte zum neuen Jahr überbringen lassen. «Globis Herzenswunsch sehr klar: ‹Hab viel Glück im neuen Jahr!›», Und dieser Hauch von Internationalität machts ehrlich gesagt nicht besser. «At midnight, there’s a big surprise: a Globi glowing in the skies!»

Unser Autor liest Globi's Neujahreswünsche (Inglisch Wörschen)

Erstellt: 28.12.2017, 10:47 Uhr

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Kommentare

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Irgendwie ist die Luft draussen: Am Australien Open in Melbourne sitzen die kleinen Zuschauer im Regen. (23. Januar 2020)
Mehr...