Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Glück auf Zeit

Passanten nutzen die gespiegelte Scheibe gern für Selfies: Martina-Sofie Wildberger vor ihrem Atelier.

Der Platz reicht nicht immer

 Ungestört könne sie hier arbeiten, ganz für sich, «mein Hoheitsgebiet», sagt Ilona Ruegg. Bild: PD
Was soll er bewachen und wen beschützen, dieser träge Hund? Er macht keine Angst, bleibt nur stehen, Stund um Stund. (slm)
Er wäre gerne Tarzan, schwingt sich von Ast zu Ast. Das passt zu ihm – diese Hast. Aber weil er dann stürzt, vom Baum, bleibt er für immer der traurige Clown. (slm)
Es ist Zeit, zu gehen. Nicht, weil es zu laut ist oder zu voll. Ich hab nur keine Zigis mehr und frag mich, womit ich das Zeug rollen soll. (slm)
1 / 7

Angenehme Mischung

Draussen läuft immer etwas

Wilde Mischung von Leuten

«Alle möglichen Leute kommen zusammen. Das mag ich», sagt Martina-Sofie Wildberger. Bild: Reto Oeschger

Sehr viele Bewerbungen