Zum Hauptinhalt springen

Karibik–Zürich einfach

Die Limmatstadt habe ihm viel Glück gebracht, sagt der jamaikanisch-schweizerische Reggae-Künstler Phantom. Er hat einen veritablen Sommerhit zu diesem Gefühl komponiert.

Phantoms Hommage an Zürich: Musikvideo zu «Nuh Give Up».

Natürlich steht in seinem Studio in ­Zürich-Altstetten ein grosses, gerahmtes Foto von Bob Marley. «Das gehört sich, wenn man Jamaikaner ist», sagt Anil ­Ricardo Montaque. Er spricht Englisch mit typischem, jamaikanischem Patois-Einschlag. «Ich kenne aber niemanden aus der Marley-Familie. Man sagt, jeder Jamaikaner kenne eine Tante oder einen Bruder, die Familie ist so riesig!» Er lacht und dreht sich wie ein kleiner Junge auf dem ­Bürostuhl vor dem Mischpult.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.