Zum Hauptinhalt springen

«Mit Reisen will ich Träume erfüllen»

Einen sesshaften Beruf konnte sich Gabriele Weiherich nie vorstellen. So wurde sie Reiseleiterin und bietet heute für die Reisehochschule Zürich Kultur- und Kunstreisen nach Asien an.

Reiseleiterin Gabriele Weiherich vor dem Chinagarten in Zürich. Foto: Reto Oeschger
Reiseleiterin Gabriele Weiherich vor dem Chinagarten in Zürich. Foto: Reto Oeschger

Frau Weiherich, wie wird man Reiseleiterin?

Mit Learning by Doing. Meine erste Reise war die Feuertaufe. Sie führte 1979 mit der Transsibirischen Eisenbahn nach Moskau, dann mit dem Schiff nach Japan und per Flug nach Taiwan und Bangkok – alles in vier Wochen und mit 20 Personen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.