Zum Hauptinhalt springen

Wer macht so etwas?

Frank Baumann hat ein neues, fieses Werk veröffentlicht. Diesmal im harmlosen Kleid eines Bilderbuchs. Weshalb tut er das?

Ein Hund zwischen Schafspelzen: Eines der Bilder, die Frank Baumann für sein Buch manipuliert hat. Fotos: Frank Baumann: «Was stimmt hier nicht? Finde die sieben Unterschiede», Kein & Aber, Zürich 2019
Ein Hund zwischen Schafspelzen: Eines der Bilder, die Frank Baumann für sein Buch manipuliert hat. Fotos: Frank Baumann: «Was stimmt hier nicht? Finde die sieben Unterschiede», Kein & Aber, Zürich 2019

Frank Baumann ist ein Quälgeist, eine perfide Nervensäge. Einer, der andere mit grosser Lust piesackt. Jetzt auch mit einem Bilderbuch, als dessen Autor oder Erfinder er genau das macht, was er damals als Moderator von «Ventil» schon gemacht hat: Die Leute zum Hyperventilieren bringen. Was die Sache nicht besser macht, ist Baumanns unverkrampfter Umgang mit seiner eigenen Boshaftigkeit, mit seinem manipulativen Wesen, er hausiert quasi mit seinem miesen Charakter. Er ist ein teuflischer Verführer, und wenn man ihn darauf anspricht, grinst er, sagt: «Das kann man mir nun wirklich nicht vorwerfen.»

Zwischen oben und unten hat Frank Baumann sieben Unterschiede geschaffen... Klicken Sie hier, um das Bild zu vergrössern.
Zwischen oben und unten hat Frank Baumann sieben Unterschiede geschaffen... Klicken Sie hier, um das Bild zu vergrössern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.