Zum Hauptinhalt springen

Beschaulichkeit auf dem GC-Campus

Gestern Donnerstag ging die Frauen-EM in Finnland zu Ende. Mehrere Tausend Fans verfolgten jeweils die Spiele. Beschaulicher ging es da beim Test-Länderspiel Schweiz - Schottland auf dem GC-Campus in Niederhasli zu und her. Vor gutgezählten 450 Zuschauern betätigte sich GC-Trainer Thomas Pfyl als Bratwurst-Brater, während seine NLA-Spielerinnen am Kiosk Snacks und Getränke den Gästen verkauften. Für besondere Heiterkeit sorgte zudem vor Spielbeginn das Abspielen der Landeshymnen. So bekundete der Matchspeaker beim Bedienen der Stereoanlage einige Probleme und liess zuerst zweimal die schottische Hymne vom Tonband abspielen. Erst nach minutenlangem Warten klappte es dann mit dem Schweizer Psalm. (dsc)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch