Zum Hauptinhalt springen

Betrunkener Lenker vor Polizei geflüchtet

Rüti &endash Die Kantonspolizei hat am frühen Samstagmorgen in Rüti einen angetrunkenen Autofahrer verhaftet. Er hatte versucht, sich einer Kontrolle zu entziehen. Um 4.30 Uhr war bei der Polizei eine Meldung eingegangen, wonach ein vermutlich angetrunkener Autolenker von Wetzikon Richtung Hinwil und Rüti unterwegs sei. Eine Patrouille rückte umgehend nach Rüti aus, wo der beschriebene Personenwagen direkt vor dem Streifenwagen auf die Ferrachstrasse einbog. Trotz Matrix-Leuchte «Stop Polizei» beschleunigte der Automobilist sofort sein Fahrzeug und fuhr mit einer Geschwindigkeit von über 140 Kilometern pro Stunde Richtung Ermenswil/Eschenbach. Die Polizisten folgten ihm mit eingeschaltetem Blaulicht und Sirene.Bei der Einmündung Dachseggstrasse wendete der Lenker seinen Wagen und flüchtete wiederum mit stark überhöhter Geschwindigkeit zurück Richtung Rüti. Schliesslich schaltete er das Licht an seinem Fahrzeug aus und fuhr in eine Sackgasse, wo ihn die Polizisten trotz Gegenwehr verhafteten. Beim Festgenommenen handelt es sich um einen 36-jährigen Schweizer aus dem Bezirk Hinwil. Er hat sich vor der zuständigen Staatsanwaltschaft zu verantworten. (TA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch