Zum Hauptinhalt springen

Bürgerliche Offensive in Männedorf

Ein neues Komitee macht sich für die Männedörfler Hanhart-Initiative stark. Unter den Mitgliedern finden sich auch drei Gemeinderäte der CVP und FDP.

Kurz vor der Abstimmung am 26.?September lancieren bürgerliche Politiker eine Informationsoffensive zur Unterstützung der Männedörfler Hanhart-Initiative. Diese soll den Weg für genossenschaftliche Mittelstandswohnungen im Dorf bereiten. Mit Flugblättern macht das kurzfristig gegründete Komitee «Ja zur Schaffung von Rahmenbedingungen zur Realisierung von bezahlbarem Wohnraum in Männedorf» nun auf sich aufmerksam.

Angeführt wird das Komitee von CVP-Kantonsrat Lorenz Schmid, den Männedörfler Gemeinderäten Rolf Eberli (CVP) und Heidi Burkhardt (FDP) sowie den beiden Alt-Gemeinderäten Oskar Rutishauser (ehemals FDP) und Ernst Peter (SVP). Mit Gemeinderätin Daniela Halder (CVP) hat auch ein drittes Behördenmitglied unterzeichnet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.