Zum Hauptinhalt springen

Das Zauberwasser floss auch mal in Zürich

Was in Winterthur erst jetzt getestet wird, ist in Zürich schon längst wieder passé. Vor 12 Jahren schwammen Badegäste im sogenannten Grander-Wasser – und haben nichts bemerkt.

Baden in Wasser mit A-Qualität: In Zürich ist das überall möglich.
Baden in Wasser mit A-Qualität: In Zürich ist das überall möglich.

Das sagenumwobene Grander-Wasser des Tiroler Tüftlers Johann Grander sei Qualitativ besser und belebend. Das jedenfalls verspricht die Herstellerfirma. Alles was es zur Verbesserung der Wasserqualität braucht, ist ein sogenannter «Magnetgenerator», der in das Leitungssystem der Badeanlagen eingebaut wird. In der Winterthurer Badi Wolfensberg ist das bereits geschehen. Auch im Kanton Luzern und Schaffhausen werden bereits Badeanlagen mit dem Grander-Wasser geflutet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.