Zum Hauptinhalt springen

Der Vorstand des See la vie wirft den Bettel hin

Nach einem aufreibenden Jahr ist der Vorstand des Kulturvereins See la vie zurückgetreten. Vordergründig geht es um einen Streit mit den Nachfolgern des langjährigen Bar-Pächters Sam Baumann. Dahinter steht ein Konflikt um die Zukunft der Horgner Kultur- und Jugendpolitik.

Der Vorstand des Kulturvereins See la vie sei geschlossen zurückgetreten. Alle geplanten Veranstaltungen seien abgesagt worden. Dies meldete am Donnerstag die «Zürichsee-Zeitung». Der Rücktritt war bereits vor den Sommerferien beschlossen worden, wurde aber erst jetzt kommuniziert.

Zum einen geht es um einen Streit mit den Pächtern der Bar Lounge Side, mit dem sich der Saal des See la vie den Eingangsbereich teilt. Diese hätten sich über Lärm und Dreck beklagt, obwohl sie dank der Veranstaltungen mehr Laufkundschaft gehabt hätten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.