Zum Hauptinhalt springen

Der Zauberer und seine Lehrlinge

Mit Frack und einer Nelke im Knopfloch verzaubert René Schenkel aus Kloten Gross und Klein. Einen Zaubertrick verrät er – oder ist auch das nur ein Trick?

Zaubermeister René Schenkel (links) bringt Fritz Grob ein Zauberstück bei.
Zaubermeister René Schenkel (links) bringt Fritz Grob ein Zauberstück bei.
Christoph Kaminski

Die Papierfetzen eines zerrissenen «Tages-Anzeigers» liegen auf dem Tisch. René Schenkel legt sie zwischen seine Hände, pustet einmal drauf – und schon hält er eine ganze Doppelseite der Tageszeitung in den Fingern. Das verdutzte Gesicht der Journalistin quittiert der Zauberer mit einem breiten Lächeln. Wie hat er das bloss gemacht?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.