Zum Hauptinhalt springen

«Die Einsprachefrist läuft, dann sehen wir weiter»

Die Gemeinde Schönenberg hat die Baubewilligung für die umstrittenen Kirchrain-Häuser erteilt. Im Interview begründet Antoine Schuler (FDP) den Entscheid.

Weshalb haben Sie die Baubewilligung für die Mehrfamilienhäuser am Kirchrain erteilt?

Wir haben in Schönenberg eine gültige Zonenordnung und ein korrekt eingereichtes Baugesuch. Dieses hält die entsprechenden Zonenbestimmungen ein, woraus die Bewilligung resultierte.

Die IG Kirchrain verlangt, den Kirchrain von der Kernzone in die zweigeschossige Wohnzone zurückzuzonen. Die IG hat mit Baurekursen gedroht, falls die Baubewilligung erteilt wird, bevor über ihre Initiative abgestimmt wurde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.