Zum Hauptinhalt springen

Die Mayas und ihre Zeitrechnung

Tipps Winterthur «Raus aus dem Hamsterrad – hinein ins Leben» ist der Titel eines Vortrags über die Mayas, ihre Zeitrechnung und die Anwendung der Kalender im Alltag. Referent ist Urs José Zuber, der seit seinem Auftritt in der Sendung von Kurt Aeschbacher mit Anfragen zur Maya-Zeitrechnung überhäuft wird. Von der Weltuntergangsprophezeiung, wie sie im Film «2012» thematisiert wird, distanziert sich der Referent aber ausdrücklich. Seiner Ansicht nach werden die Mayas heute falsch interpretiert. Sie würden niemals konkrete Zukunftsaussagen machen. Woher plötzlich das grosse Interesse an der Zeitrechnung der Mayas kommt, führt Zuber auf deren «Qualitäten» zurück. Im Gegensatz zu unserem gregorianischen Kalender bezieht sich ihre Zeitrechnung auf die Zyklen der Natur. Wie ihre Gesetze funktionieren und wie der Maya-Kalender im Alltag anzuwenden ist, thematisiert Urs José Zuber in seinem Vortrag. Angels and More, Obergasse 23, 19–21 Uhr.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch