Zum Hauptinhalt springen

Die Weststrasse im Seefeld-Check

Die ehemalige Transitachse wird zum teuren Pflaster: Wie luxuriös lässt es sich schon heute da leben?

Ecke Weststrasse/Stationsstrasse. Links das Gasthaus zum Guten Glück, wos Prosecco für 7.50 Franken gibt.
Ecke Weststrasse/Stationsstrasse. Links das Gasthaus zum Guten Glück, wos Prosecco für 7.50 Franken gibt.
Dominique Meienberg

Aldi käme es nie in den Sinn, eine Filiale am Paradeplatz zu bauen. Ebenso unwahrscheinlich ist es, dass Trudie Götz eine ihrer Luxusboutiquen in Seebach eröffnet. Stadtentwicklung ist Marktwirtschaft: Anbieter folgen Nachfragern. Was passiert aber, wenn sich ein Standort fundamental verändert? Die Weststrasse in Zürich war jahrzehntelang der «Auspuff der Nation». Abertausende Fahrzeuge verkehrten auf dieser Transitachse mitten durch die Stadt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.