Zum Hauptinhalt springen

In acht Jahren zum Muskelprotz

Job, Essgewohnheiten, Ferien – Lukas Wyler ordnet dem Bodybuilding alles unter. Nun wiegt der einst schmale Zürcher 133 Kilogramm. Er ist in der Profiliga angelangt und macht unbeirrt weiter.

Lukas Wyler im Fitnesscenter, in dem er mittlerweile auch arbeitet. Foto: Urs Jaudas
Lukas Wyler im Fitnesscenter, in dem er mittlerweile auch arbeitet. Foto: Urs Jaudas

«Arnold Schwarzenegger stand vor mir, überreichte mir den Pokal, aber ich weiss nicht mehr, was ich zu ihm gesagt habe, so geflasht war ich in diesem Moment», sagt Lukas Wyler. Vor wenigen Wochen ging für ihn ein Traum in Erfüllung. Der Zürcher räumte als Bodybuilder an der Arnold Classic in Ohio ab. Er holte sich den Gesamtsieg bei den Amateuren. Damit ist er Profi und kann Profiwettkämpfe bestreiten. Gewinnt er einen solchen, qualifiziert er sich für die Mister-Olympia-Wahlen. «Wer da teilnimmt, gehört zu den Besten der Besten.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.