Zum Hauptinhalt springen

Drei Kandidaten für Hinwiler Gemeindepräsidium

Hinwil - Die Erneuerungswahlen in Hinwil im kommenden Frühjahr versprechen spannend zu werden: Nachdem die SVP mit Germano Tezzele einen eigenen Bewerber aufgestellt hat, greifen nicht weniger als drei Kandidaten nach dem Gemeindepräsidium. Der bisherige Amtsinhaber, Walter Bachofen (parteilos), kündigte Ende Oktober seinen Rücktritt an. Der 69-Jährige präsidiert den Hinwiler Gemeinderat, dem er seit 1986 angehört, seit 2002. Schon sehr früh stieg mit dem heutigen Hinwiler Finanzvorsteher Horst Meier (FDP) ein erster Ersatzkandidat ins Rennen. Auch die Gesundheits- und Sportvorsteherin Susanne Meier (parteilos) meldete Interesse am Präsidium an.

Als dritten Kandidaten hat die Volkspartei nun den 41-jährigen Polit-Neuling Germano Tezzele aufgestellt. Er soll nicht nur den Sprung in den Gemeinderat schaffen, sondern auch gleich dessen Führung übernehmen. Nach Ansicht der SVP ist der studierte Betriebswirtschafter, der heute Mitinhaber und Geschäftsleiter eines Maschinenbaubetriebes ist, als Mann mit Führungserfahrung für den Posten gut geeignet. (anf)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch