Zum Hauptinhalt springen

Dritter Überfall auf Feldbacher Tankstelle

Feldbach. - Am Freitagabend hat ein bewaffneter und maskierter Täter den Migrol-Tankstellenshop in Feldbach überfallen. Er hat dabei Bargeld in der Höhe von einigen 100 Franken erbeutet, wie Stefan Oberlin von der Kantonspolizei Zürich in einer Mitteilung schreibt.

Der mit einer Sturmhaube maskierte Mann betrat den Laden gegen 20.30 Uhr, bedrohte die Angestellte mit einer Pistole, und forderte das Bargeld. Kurz darauf flüchtete der Täter mit der Beute zu Fuss in Richtung Rapperswil. Die sofort von der Polizei eingeleitete Fahndung verlief bis gestern Sonntag ohne Ergebnis.

Die Feldbacher Tankstelle wurde bereits zum dritten Mal überfallen. Am 11. Februar erbeutete ein Räuber mehrere 100 Franken, nachdem er die Verkäuferin mit einem Messer bedroht hatte. Der Täter trug eine weisse Maske, wie sie im amerikanischen Horrorfilm «Scream» zu sehen ist. Im Juli 2007 überfielen zwei mit einer Pistole bewaffnete Männer den Shop. Das Fluchtfahrzeug wurde damals bei der landesweiten Fahndung in Wetzikon erkannt, und die Polizei verhaftete die Räuber. Der in Schmerikon wohnhafte Täter wurde im April dieses Jahres zu 22 Monaten Haft und einer Busse von 1500 Franken verurteilt. Der drogensüchtige Mann gab an, er habe sich mit dem Geld eine Entziehungskur finanzieren wollen.

Die während des Überfalls vom Freitag anwesende Angestellte mochte sich am Sonntag auf Anfrage nicht zu dem Vorfall äussern. (sih)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch