Zum Hauptinhalt springen

Dübendorfs späte Revanche FCZ souverän, GC patzt Schweiz ohne weiteren Exploit

Nachrichten Eishockey Das erste Aufeinandertreffen der Erstligisten Winterthur und Dübendorf seit dem Playoff-Halbfinal der letzten Saison (Winterthur gewann die Serie 3:2) verlief spektakulär. Die Gäste aus dem Glattal siegten vor 1158 Zuschauern nach 2:3- und 3:4-Rückstand 7:4 und rückten auf Platz 4 der Gruppe Ost vor. Amateur-Meister Winterthur ist Dritter. Die neunte Niederlage im neunten Spiel musste Wetzikon hinnehmen. Das Schlusslicht kassierte bei Ceresio drei Sekunden vor Spielende das 2:3. (kai) Fussball Die Meisterinnen des FC Zürich haben Staad dank drei Toren von Manuela Zürcher 5:0 besiegt und festigten Platz 3. GC (Rang 5) hingegen unterlag Yverdon 0:2 und hat nun schon 16 Punkte Rückstand auf NLA-Leader YB. (kai) Unihockey Die Männer-Nationalmannschaft hat das Vierländerturnier in Espoo (Fi) nach einem 2:8 am Samstag gegen Schweden und einem 6:6 gestern gegen Tschechien auf Platz 3 abgeschlossen. Der Sieg ging an Weltmeister Finnland, gegen den die Schweiz zum Auftakt 4:4 gespielt hatte. Der Vergleich der besten vier Unihockey-Nationen war die Hautprobe für die WM vom 4. bis 11. Dezember in Helsinki. (TA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch