Zum Hauptinhalt springen

«Ein Massenaustritt aus der Skos wäre fatal»

SP-Stadtrat Martin Waser wehrt sich gegen Angriffe der SVP auf die Schweizerische Konferenz für Sozialhilfe (Skos). Die Richtlinien seien gerade für kleine Gemeinden wertvoll.

schon lange dabei: Der 59-Jährige sitzt seit 2002 in der Zürcher Stadtregierung.
schon lange dabei: Der 59-Jährige sitzt seit 2002 in der Zürcher Stadtregierung.
Sophie Stieger

Was ist Ihnen durch den Kopf gegangen, als sie vom Fall Berikon gehört haben, wo ein renitenter Sozialhilfebezüger vom Bundesgericht recht bekommen hat? Was ist mir da durch den Kopf gegangen? (überlegt lange) Ich dachte, das ist jetzt einer dieser Einzelfälle, den man nicht richtig verstehen kann, wenn man nicht alle Fakten kennt. Ich dachte, das wird jetzt wieder Emotionen schüren und Grundsatzfragen zur Sozialhilfe aufwerfen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.