Zum Hauptinhalt springen

Ein Quatschkopf geblieben

Vize-Mister-Schweiz Stefan Tobler zieht als Model Auftrag um Auftrag an Land. Diesen Herbst geht er nach Mailand, doch der Wädenswiler macht sich keine Illusionen.

Fast jeden Tag von Kameras umringt: Stefan Tobler stemmt Hanteln. Arjeta Lataj unterstützt ihn.
Fast jeden Tag von Kameras umringt: Stefan Tobler stemmt Hanteln. Arjeta Lataj unterstützt ihn.
Patrick Gutenberg

Er ist der Gleiche geblieben. Zumindest äusserlich. Drei Monate und 27 Tage nach der Wahl zum Vize-Mister-Schweiz trägt Stefan Tobler aus Wädenswil noch immer Bart sowie ein Stück einer Velokette am Handgelenk. Er sagt: «Ich bin derselbe Quatschkopf geblieben. Nur mein Leben hat sich verändert.»

Tobler geht keiner geregelten Tätigkeit mehr nach wie früher, als er Projektkoordinator für Events und Velokurier war. Der 29-Jährige arbeitet als Vollzeit-Model. Wenn Zeit übrig bleibt, büffelt er für seinen Marketingabschluss.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.