Zum Hauptinhalt springen

Ein Verein will von Krebs betroffenen Familien helfen

Claudia Külling aus Küsnacht baut den Verein Onko Family Care auf. Zusammen mit Freiwilligen unterstützt sie Familien, in denen Angehörige an Krebs erkrankt sind. Der Verein verzeichnet regen Zuwachs.

Will anderen Betroffenen Hilfe leisten: Claudia Külling hat ihren zehnjährigen Sohn verloren.
Will anderen Betroffenen Hilfe leisten: Claudia Külling hat ihren zehnjährigen Sohn verloren.
Doris Fanconi

Wenn Claudia Külling mit Betroffenen spricht, weiss sie, wovon sie reden. Sie kennt das Gefühl, die Kontrolle über das Leben zu verlieren, die Isolation, den Schmerz, die Hilflosigkeit und die Ängste: Ihr jüngster Sohn Benji erkrankte im Alter von drei Jahren an einem Tumor. Bis er zehn Jahre alt wurde, kämpfte die ganze Familie mit ihm gegen die Krankheit und musste den Jungen schliesslich doch gehen lassen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.