Zum Hauptinhalt springen

Einwohnerkontrolle der Stadt Bülach zieht um

Bülach - Im Herbst nächsten Jahres wird die Einwohnerkontrolle Bülach voraussichtlich ins Hans-Haller-Haus ziehen. «Die Platzverhältnisse im Rathaus sind zu eng, und die Diskretion ist nicht gewährleistet», begründet der stellvertretende Stadtschreiber Roger Suter die Absicht des Stadtrats, der den Projektantrag kürzlich genehmigt hat. Im Hans-Haller-Haus werden Räume frei, weil das Betreibungsamt wegen der Zusammenlegung der Betreibungsämter aller fünf Kreisgemeinden an die Grenzstrasse verlegt wird.

In den neuen Räumlichkeiten steht der Einwohnerkontrolle mehr Platz zur Verfügung. Anstelle der bisherigen Schalterfronten soll eine Informationstheke eingerichtet werden sowie verschiedene Besprechungstische, wo die Mitarbeitenden mit den Kunden zusammensitzen. Dadurch entstehe eine angenehmere Atmosphäre.

Auch im Hans-Haller-Haus wird die Einwohnerkontrolle jedoch nur provisorisch untergebracht sein, sollten sich die Pläne des Stadtrats tatsächlich verwirklichen lassen: Das neuste Projekt für eine zentrale Stadtverwaltung sieht für die Einwohnerkontrolle den Verbindungsbau zwischen Hans-Haller-Haus und Neubau vor. (asö)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch