Zum Hauptinhalt springen

EishockeyFussballFussball

NachrichtenDübendorf bleibt dem Leader an den FersenGossau zeigte eine GalavorstellungUster nach der Pause von Seuzach überrollt

Der EHC Dübendorf bleibt in der 1. Liga weiter auf Erfolgskurs. In Herisau gerieten die Glattaler im Startabschnitt allerdings 0:2 in Rückstand und konnten die Partie erst in der 44. Minute wieder ausgleichen. Das klare 5:0 im Schlussdrittel ermöglicht es den Dübendorfern, Leader Winterthur auf den Fersen zu bleiben. (TA)

«Das war mit Abstand unser bestes Saisonspiel», freute sich Gossaus Trainer Roman Marostica nach dem klaren 4:0-Heimsieg seines Teams in der regionalen 2. Liga gegen Niederweningen. Damit schlossen die Oberländer nicht nur zum Gegner auf, sondern zogen in der Gruppe 1 mit Dübendorf gleich, das bei Leader FC Schaffhausen unglücklich agierte und 2:4 verlor. (TA)

Gegen den Tabellenzweiten Seuzach hielt Uster eine Halbzeit lang gut mit, musste aber nach der Pause die klare Überlegenheit des Gegners anerkennen und verlor letztlich klar mit 0:3. Ein Lattenschuss von Fikic blieb der einzige offensive Höhepunkt. (TA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch