Zum Hauptinhalt springen

«Es geht mir um die Partei, nicht um ein Amt»

Der 32-jährige Patrick Walder würde Präsident der Zürcher SVP bleiben, wenn ihn die Partei darum bitten würde. Ob er von sich aus kandidiert, hat er noch nicht entschieden.

Ist noch unschlüssig, ob er Parteipräsident der SVP Kanton Zürich bleiben möchte: Patrick Walder. Foto: Reto Oeschger
Ist noch unschlüssig, ob er Parteipräsident der SVP Kanton Zürich bleiben möchte: Patrick Walder. Foto: Reto Oeschger

Herr Walder, Sie sind seit einem halben Jahr Präsident der Zürcher SVP. Nun sucht die Partei bereits wieder nach einem Präsidenten. Haben Sie die Lust an Ihrem Amt schon verloren?

Ich bin im Frühjahr bis Ende Jahr als Interimspräsident gewählt worden. Es war von Anfang an klar, dass wir die ordentliche Konstituierung aller Parteigremien für die nächste Legislatur nach den nationalen Wahlen durchführen. Nun beginnt der normale demokratische Prozess, der sicherstellen soll, dass jedes Mitglied der Zürcher SVP die Möglichkeit hat, sich für das Amt zu bewerben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.