Zum Hauptinhalt springen

«Es isch zspat, Kinde sind im Himmel»

Acht Wohnsitze in den letzten zwei Jahren hatten die Eltern der getöteten Geschwister. Die Chronik des Familiendramas.

Hinter den Fenstern dieses Wohnhauses in Flaach kam es zur Tragödie. Foto: Markus Heinzer (Newspictures.ch)
Hinter den Fenstern dieses Wohnhauses in Flaach kam es zur Tragödie. Foto: Markus Heinzer (Newspictures.ch)

Sie ist nur zweieinhalb Jahre alt geworden, aber sie hatte mindestens neun verschiedene Zuhause, darunter ein Zürcher Kinderheim. Dorthin hätten das Mädchen und ihr drei Jahre älterer Bruder gestern zurückkehren sollen. Doch die beiden wurden am Neujahrstag in ihrem letzten Daheim in Flaach umgebracht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.