Zum Hauptinhalt springen

Was taugt das Fest-Essen?

Zwei Redaktoren analysieren das Foodangebot von Zürichs grösstem Volksfest, dem Züri-Fäscht.

Traditionelle Küche oder exotische Küche? Wer am Züri-Fäscht essen möchte, hat die Qual der Wahl.

Videoredaktor Anthony Ackermann und Gastroredaktorin Claudia Schmid wagten sich ins Züri-Fäscht-Getümmel. Ihre Mission am Freitag war es, zu essen – trotz 30 Grad im Schatten. Mit seinen knapp 200 Festwirtschaften ist der Anlass auch ein Foodevent. Verspeist haben die Journalisten nach einem Rundgang ihre Mitbringsel auf dem Riesenrad. Dort haben sie sich über Food-Trends an Grossevents unterhalten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch