Zum Hauptinhalt springen

«Experiment Nichtrauchen» vergibt Preise - auch an Raucher

Drei Klassen aus dem Unterland haben im Wettbewerb «Experiment Nichtrauchen» einen Preis gewonnen. Dies, obwohl einige der Schüler rauchen.

Unterland - Unter den 100 Siegern des Schulklassen-Wettbewerbs «Experiment Nichtrauchen» befinden sich die 1. Sek d aus dem Schulhaus Petermoos in Buchs, eine 1. Klasse der Kantonsschule Bülach und die 2. Sek B der Oberstufe Spitz in Kloten. Sie gewannen im Wettbewerb der Tabakprävention Schweiz und von Züri Rauchfrei SBB-Reisegutscheine.

Züri Rauchfrei zeichnet zehn Schulklassen aus dem Kanton Zürich mit Reisegutscheinen im Wert von je 300 Franken dafür aus, dass sie kreative Arbeiten rund ums Thema Nichtrauchen eingereicht haben. Dazu zählt die Klasse aus Kloten. Sie hat einen Videoclip zum Thema Nichtrauchen gedreht, der Jugendliche jeder Herkunft ansprechen soll. «Wir zeigen im Film spielerisch und tänzerisch, dass Rauchen cool ist», sagt die Klassenlehrerin Claudia Stadler. In den Genuss des Gewinns kommen alle 21 Schüler, obwohl «3 davon ab und zu rauchen», wie die Lehrerin sagt.

Ebenfalls zu den Gewinnern desselben Reisegutscheins gehört die Klasse von Regine Rot der Kantonsschule Bülach. Sie hat zwei Plakate zum Thema gestaltet. In ihrer Klasse raucht jedoch niemand. Sollte sie nicht höher belohnt werden als die Klasse, in der auch geraucht wird?

«Nein», sagt Christian Schwendimann, Geschäftsführer von Züri Rauchfrei. «Mit diesem Gutschein belohnen wir die zusätzliche, kreative Auseinandersetzung mit dem Thema Nichtrauchen.» Es könne sein, dass die Auseinandersetzung mit dem Thema die Raucher zum Aufhören animiert, sagt er. In diesen Klassen dürfen jedoch maximal 10 Prozent der Jugendlichen bereits vor Beginn des Wettbewerbs geraucht haben. Die restlichen müssen aufs Rauchen verzichten. «Wenn nur reine Nichtraucherklassen am Wettbewerb zugelassen werden, schliesst man zu viele aus.»

Nichtraucher-Klassen belohnt

Im nationalen Hauptwettbewerb der Tabakprävention Schweiz hat die 1. Sek D aus dem Buchser Schulhaus Petermoos einen Gutschein im Wert von 500 Franken gewonnen. Sie war eine der 226 Klassen im Kanton Zürich, die sechs Monate lang rauchfrei geblieben sind. In diesem Wettbewerb werden reine Nichtraucherklassen belohnt: Die Buchser können 250 Franken mehr fürs Reisen ausgeben. Die Klasse A3a aus dem Bülacher Schulhaus Hinterbirch (TA vom 7. 12.) hat am Wettbewerb ebenfalls erfolgreich teilgenommen, hatte jedoch bei der Verlosung Pech und keinen Preise gewonnen.

Schweizweit beteiligten sich insgesamt 3130 Klassen der 3. bis 9. Schulstufe am Wettbewerb. Das entspricht rund 57 000 Jugendlichen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch