Zum Hauptinhalt springen

Luftige Erfindung aus dem Zürcher Oberland

Das wohl kleinste elektrische Segelflugzeug der Welt kommt aus Wald. Und so funktionierts.

Minisegler: Der Archaeopteryx mit seinem Piloten Roger Ruppert bei einer Vorführung in Hinwil.

Es ist ein seltsames Flugzeug, das da gestern inmitten eines Möwenschwarms über dem Modellflugplatz Hinwil seine Kreise zog. Viel zu klein und geradezu absurd langsam für einen richtigen Segelflieger, aber deutlich zu gross für ein Modellflugzeug. Bei zwei Buben aus der Nachbarschaft sorgte das Fluggerät für Verwirrung. «Häää, wer steuert den?», fragte der eine. Auf die Auskunft, da sitze ein Pilot drin, blieb den beiden einen Moment lang der Mund offen stehen: «Was? Da drin? Der ist doch viel zu klein!»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.