Zum Hauptinhalt springen

FC Küsnacht: Romano ersetzt Bockaj

Fussball – Beim interregionalen Zweitligisten FC Küsnacht kommt es auf die neue Saison hin zu einem Trainerwechsel. Der Tabellendritte der Gruppe 5 wird künftig von Umberto Romano betreut. Der 38-Jährige ersetzt Andreas Bockaj. Romano fungiert zurzeit noch als Spieler-Trainer beim FC Linth 04. Vor seinem Engagement beim ebenfalls in der 2. Liga interregional (Gruppe 6) spielenden Glarner Verein war Romano über viele Jahre Fussballprofi. In dieser Zeitspanne absolvierte er über 350 Partien in der Challenge League (u. a. FC Winterthur) und 84 Spiele in der Super League (u. a. FCZ). In Küsnacht wird Romano neben der Führung der ersten Mannschaft auch als Technischer Leiter wirken. Diese Funktion beinhaltet in erster Linie die Förderung der Talente und die Trainerausbildung im Aktiv- und Nachwuchsbereich.Die Zukunft des bisherigen Coaches Bockaj ist noch offen. Der Seeklub stabilisierte unter der Führung des 32-Jährigen insbesondere in dieser Rückrunde die Leistungen. Mit fünf Siegen, einem Remis und nur einer Niederlage hat Küsnacht, das am kommenden Samstag Seefeld empfängt, nebst Leader Höngg die beste Bilanz. (dsc)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch