Zum Hauptinhalt springen

FDP präsentiert Kandidaten

Bezirk – Die FDP des Bezirks Horgen hat gestern ihre Liste mit den Kandidaten für die Kantonsratswahlen vom kommenden Frühling präsentiert. Die Liste wird angeführt von den Bisherigen Max Clerici (Horgen), Hans Peter Portmann (Thalwil) und Antoine Berger (Kilchberg). Die Richterswilerin Marlies Zaugg, die seit 2005 für die FDP im Kantonsrat sitzt, tritt nicht mehr an. Aussichtsreichste Kandidatin, um den Sitz von Zaugg zu beerben, ist Astrid Furrer auf dem vierten Listenplatz. Furrer wohnt in Wädenswil und politisiert dort im Gemeinderat. Auf den weiteren Plätzen folgen: Märk Fankhauser (Thalwil; in seiner Wohngemeinde im Gemeinderat); Peter Werder (Adliswil; Gemeinderat, Legislative); Fabian Müller (Rüschlikon; Gemeinderat); Martin Eltschinger (Oberrieden; politischer Neuling); Florian Fingerhuth (Thalwil; Präsident der Rechnungsprüfungskommission); Peter Dolder (Wädenswil; Gemeinderat, Legislative); Nicole Bertsch (Kilchberg; Mitglied der Sozial- und Vormundschaftskommission); Francisca Boenders (Richterswil; Mitglied der Sozialbehörde); Reto Grau (Langnau; Gemeinderat); Thomas Bürge (Wädenswil; Gemeinderat); David Middelmann (Horgen; Vorstand der FDP Horgen). Mit drei Kandidatinnen liegt der Frauenanteil damit bei 20 Prozent. Zum Vergleich: Unter den aktuell 29 FDP-Kantonsrätinnen und Kantonsräten sind 10 Frauen. Das entspricht einem Anteil von gut einem Drittel. (pag)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch