Zum Hauptinhalt springen

FDP und SVP streiten sich ums Präsidium

Seegräben - Um die Nachfolge des Seegräbner Gemeindepräsidenten Pierre Derron (FDP) kommt es im Frühling zu einer Kampfwahl. Für die FDP steigt Marco Pezzatti ins Rennen. Der 40-jährige Ingenieur-Agronom ist stellvertretende Leiter des kantonalen Amts für Landschaft und Natur und Vater zweier Kinder.

Die SVP hat Marlis Schmalzl nominiert. Schmalzl ist seit elf Jahren Finanzvorsteherin und nach Ansicht der SVP die «logische Nachfolgerin» Derrons. Der vor vier Jahren gewählte SVP-Gemeinderat Roland Wintsch kandidiert für eine weitere Amtsperiode. Im Februar will die SVP eine dritte Kandidatur aufstellen. Zudem greift die SVP nach dem Präsidium der Rechnungsprüfungskommission. Sie hat Thomas Meyer nominiert, der als einziger des fünfköpfigen Gremiums zur Wiederwahl antritt.

Bei der FDP kandidiert Gemeinderat Christian Brändli (Schulpflegepräsident) für eine dritte Amtsperiode. (was)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch