Zum Hauptinhalt springen

FDP unterstützt Meilens Schulprojekt

Meilen - Die Meilemer FDP hat zu sämtlichen Geschäften der Gemeindeversammlung vom Montag die Ja-Parole beschlossen. Bei den Rechnungen der Politischen Gemeinde und der Schulgemeinde hätten die Anwesenden mit Zufriedenheit zur Kenntnis genommen, dass die Behörden die Ausgabenseite bestens im Griff hätten, heisst es in einer Mitteilung. Die Mitgliederversammlung sprach sich auch für den Neubau des Werkhofs Obermeilen, für die neue Personalverordnung und für das 5-Jahres-Darlehen für die Plattensiedlung aus.

Viel zu reden gab die Erneuerung der Schulanlage Allmend. Die Freisinnigen würden anerkennen, dass die Schule Meilen einen ausgezeichneten Ruf habe und sowohl für die Lehrpersonen als auch für die Schüler beste Lehr- und Lernbedingungen bieten wolle. Dies sei nicht nur ein kurzfristiger Standortvorteil, sondern eine nachhaltige Investition in die Zukunft. Die Anwesenden begrüssten zudem, dass ein Architekturwettbewerb vorgesehen ist. Den dafür nötigen Kredit hiessen sie deshalb nach ausführlicher Diskussion einstimmig gut. (miw)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch