Zum Hauptinhalt springen

Fördern und Fordern im Jugend-Container

Nach drei Jahren hat der Nachwuchs in Niederhasli wieder einen Treffpunkt. In der Gemeinde erhofft man sich davon nicht zuletzt, dass wieder etwas Ruhe einkehrt.

Niederhaslis Jugendliche haben wieder ein Dach über dem Kopf: Aufrichtung des Jugendhaus-Containers am Freitag.
Niederhaslis Jugendliche haben wieder ein Dach über dem Kopf: Aufrichtung des Jugendhaus-Containers am Freitag.
PD

Vor ziemlich genau einem Jahr erreichte die Diskussion um ein angebliches Jugendproblem in Niederhasli ihren Höhepunkt. Nachdem ein «Töfflibueb» einen Passanten angegriffen hatte, kochte der Unmut eines Teils der Bevölkerung über. Man beklagte sich über Jugendliche, die den Dorfplatz in Beschlag nehmen, sich ungebührlich verhalten und Abfall hinterlassen ­würden. Der Ruf nach einer eigenen ­Gemeindepolizei wurde laut.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.