Zum Hauptinhalt springen

Fredy Müller hat geheiratet

Held des Abends war natürlich Roger Schawinski, als in der Härterei (in-ster Partyraum auf dem Maag-Areal) 30 Jahre Radio 24 gefeiert wurde. Ohne Schawinski gäbe es kein Radio 24, das wurde ihm bei diesem Fest neidlos zugestanden. Die ganze Medienbranche war da. Dass Schawinski als Radio-1-Chef heute schärfste Konkurrenz von Radio 24 ist, spielte an diesem Abend keine Rolle. Tamedia Verwaltungsratspräsident Pietro Supino erinnerte sich, dass er vor dreissig Jahren für Radio 24, dessen oberster Chef er heute ist (Radio 24 gehört der Tamedia), auf die Strasse gegangen ist. Auch der anwesende Zoodirektor Alex Rübel hat seinerzeit für Radio 24 Unterschriften gesammelt.

Auf Grossleinwand wurde Schawinski in Aktion gezeigt, als Anführer der Privatradio-Revolution. Mit Schnauz und feurigem Blick. Ehefrau Gabriella Schawinski-Sontheim konnte gar nicht hinschauen bei so viel Furor: «Zum Glück habe ich ihn damals noch nicht gekannt.»

*

Fredy Müller, der Pionier der coolen Erlebnisgastronomie in Zürich (gründete unter anderem das Tres Kilos und das Kaufleuten), wagt den Schritt in die Ehe. Er heiratete im kleinen Kreis seine Langzeitfreundin, Topmodel Nadine Schönauer, mit der er eine 8-jährige Tochter hat.

*

Das muss ja die Gerüchteküche anheizen! Als Silvia Affolter am Samstagabend am Harvard Ball im Baur au Lac mit Sacha Wigdorovits erschien, munkelte man, ob das nun eine neue Paarung sei. Sacha Wigdorovits ist schliesslich der Lebensgefährte der Ex-Fernsehdirektorin Ingrid Deltenre. Die ist oft weg (am Wochenende war sie an einem Workshop), und ihr Arbeitsplatz wird bald Genf sein. Sie lebt mit Wigdorovits in Zollikon. Doch, so Wigdorovits: «Ingrid ist jetzt schon viel unterwegs, und sie wird in Zukunft nur zwei Tage in der Woche in Genf sein. Das wird unsere Beziehung nicht gefährden.» Dass es auffällt, wenn er mit Silvia Affolter erscheint, ist klar. Die Ex-Miss ist Single. Und wenn eine schöne Frau immer allein unterwegs ist, machen sich die Leute Gedanken. Doch Affolter und Wigdorovits sind alte Freunde. Er hat sie eingestellt, als er Chefredaktor beim «Blick» war. Dann wurde sie schwanger (vom früheren Radio-24-Moderator und heutigen Kommunikationsberater Siro Barino), die Freundschaft hielt. Die ehemalige Reporterin und ihr Ex-Chef gehen heute noch etwa einmal im Monat zusammen essen.

*

Als Silvia Affolter am Sonntag zum Frühschoppen ins Oktoberfestzelt am Bauschänzli lud (sie kam stilpassend im Dirndl, das sie in Südtirol gekauft hat, wo sie letzten Sommer - ohne Mann, dafür mit Bergführer - Wanderausflüge machte), war Sacha Wigdorovits auch da. Ausserdem der zurzeit schwer gebeutelte Banker Ronnie Sauser (CEO von Sal. Oppenheim) mit Ehefrau Carole, Carl Hirschmann (der Vater des schrillen Juniors), Matthias Ackeret von Teleblocher. Man darf die Sachen einfach nicht zu eng sehen.

Notizen zu Namen. Die wöchentliche Gesellschaftskolumne der Jahrespublikation «WWW Who’s who in Zürich» entsteht in einer Medienpartnerschaft mit dem TA.

www.notizenzunamen.ch

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch