Zum Hauptinhalt springen

Fünf Polizeieinsätze pro Tag

Im Kanton Zürich hat die Polizei im letzten Jahr rund 1650-mal wegen häuslicher Gewalt ausrücken müssen. In über der Hälfte der Fälle haben die Opfer eine Strafanzeige eingereicht.

Polizeibeamte, die bei Einsätzen mit häuslicher Gewalt konfrontiert werden, erhalten eine spezielle Ausbildung.
Polizeibeamte, die bei Einsätzen mit häuslicher Gewalt konfrontiert werden, erhalten eine spezielle Ausbildung.
Sophie Stieger

Rayon- und Kontaktverbot, Untersuchungshaft – die Behörden haben im Fall Dietlikon die juristischen Möglichkeiten ausgeschöpft, die ihnen das Gewaltschutzgesetz erlaubt. Wie der zuständige Staatsanwalt sagt, ist der Mann nach Todesdrohungen gegen seine Frau im April von der Polizei verhaftet und für gut zwei Wochen in Untersuchungshaft gesetzt worden. Wieder frei gingen die Drohungen weiter, und der Mann wurde erneut von der Polizei festgenommen und für vier Wochen ins Gefängnis gesteckt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.